Datenschutz


Informationen zum Umgang mit Daten bei ICELT entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

Hohe Datenschutzstandards - hohe Präventionswirkung

ICELT erfasst keine Daten von den LKW

ICELT erfasst oder speichert keine Daten von den LKW. Dies macht allein der vom Spediteur gewählte Telematikanbieter. ICELT darf nur in begründeten Einzelfällen und unter strengen Auflagen die Daten der LKW bei den Telematikanbietern anfragen, um etwaige Holzverluste zu klären.

 

ICELT verwendet LKW-Daten nur zur Prävention von Holzverlust

Als Verein hat ICELT den Zweck, vorbeugend gegen Holzverluste zu wirken und die Holztransportlogistik zu fördern. Die Daten der LKW nutzt ICELT ausschließlich zur Aufklärung von Holzverlusten, das heißt bei Bedarf werden die Fahrbewegungs- und Ladebewegungsdaten zertifzierter LKW mit einer Polterkoordinate abgeglichen. Die Verwendung der Daten für weitere Zwecke ist ICELT nicht gestattet.

 

ICELT gibt Daten von LKW grundsätzlich nur an Ermittlungsbehörden weiter

Auch werden zum Schutz der seriösen Fuhrunternehmer grundsätzlich keine Angaben zu Spediteuren oder LKW an Dritte weitergegeben. Allein die Ermittlungsbehörden erhalten diese Angaben auf Anfrage bei ICELT.

 

Der Datenschutz bei ICELT wird unabhängig überwacht

ICELT erfüllt die hohen datenschutzrechtlichen Anforderungen in Deutschland und verwendet die Transportdaten nur zweckgebunden und unter regelmäßiger Kontrolle durch einen unabhängigen Datenschutzbeauftragten.

Häufige Fragen zum Datenschutz

Welche Daten nutzt ICELT?

Ein Spediteur mit ICELT-Gütesiegel hat sich dazu bereiterklärt, dass ICELT bei Bedarf die Fahrbewegungs- und Ladebewegungsdaten seiner LKW mit einer Polterkoordinate abgleichen darf. Diese Daten sind nicht bei ICELT, sondern beim jeweiligen Telematikanbieter des Spediteurs gespeichert. ICELT kann so Auskunft erlangen über Fahr- und Ladebewegungen zertifizierter LKW, die an der betreffenden Koordinate stattgefunden haben.

 

In welchem Umfang fragt ICELT Daten ab?

Der Abfrage von LKW-Daten durch ICELT sind enge Grenzen gesetzt. Zunächst bedarf es als Voraussetzung einer Anfrage eines Waldbesitzers oder Holzkäufers. Diese dürfen ICELT zum Verbleib ihres eigenen Holzes bzw. zu Fahrbewegungen auf ihren eigenen Flächen anfragen. Dazu müssen sie Angaben zum Abfragezeitraum sowie zu den zu untersuchenden Koordinaten machen. ICELT stellt dann bei den Telematikanbietern anhand der Angaben die entsprechende Anfrage.

 

Hat ICELT Einblick in die Fahrrouten der LKW?

ICELT kann die Fahrbewegungen zertifzierter LKW anhand einzelner Koordinaten abgleichen, die zuvor von einem Mitarbeiter eingegeben worden sein müssen. Als Ergebnis der Abfrage erhält ICELT die Auskunft, ob und welcher LKW in der Vergangenheit an diesen Koordinaten gehalten hat und wo eine aufgenommene Ladung hingefahren wurde. Eine Übersicht, wo sich zertifizierte LKW generell befinden oder befunden haben hat ICELT nicht.

 

Wie lange speichert ICELT die Daten?

Hat ICELT auf berechtigte Anfrage eines Waldbesitzers oder Holzkäufers Fahrzeugdaten bei den beteiligten Telematikanbietern angefragt, werden diese Datensätze für maximal sechs Monate von ICELT gespeichert. Anschließend werden sie gelöscht, insofern sie kein Bestandteil einer strafrechtlichen Ermittlung sind.

 

Wer hat Zugriff auf die Daten der LKW?

Die Abfrage von Fahrzeugdaten erfolgt ausschließlich von dahingehend qualifizierten und datenschutzrechtlich geschulten Mitarbeitern von ICELT, die eine Verschwiegenheits- und Vertraulichkeitserklärung gemäß § 11 BDSG unterzeichnet haben. Zudem wird jede Abfrage automatisiert protokolliert und zur Überprüfung einem unabhängigen Datenschutzbeauftragten vorgelegt.

 

Wer ist alles zur Auskunft berechtigt?

Waldbesitzer und Holzkäufer mit ICELT-Gütesiegel. Diese dürfen bei ICELT Anfragen zu Fahr- und Ladebewegungen in Bezug auf ihr eigenes Holz bzw. ihre eigenen Flächen stellen.

 

Gibt ICELT die Daten der LKW an Dritte weiter?

Nur Ermittlungsbehörden erhalten von ICELT Auskunft über Fuhrunternehmen, deren LKW an einer untersuchten Koordinate waren. Anfragende Waldbesitzer oder Holzkäufer erhalten lediglich die Auskunft von ICELT, dass es entweder "keine", "nachvollziehbare" oder "nicht nachvollziehbare" Fuhr- und Ladeaktivitäten gegeben hat. Darüber hinaus gibt ICELT keinerlei Daten an Dritte weiter.

 

Was tut ICELT für die Datensicherheit?

Der Umgang mit Daten Dritter wird bei ICELT von einem TÜV-zertifizierten Datenschutzbeauftragten unabhängig überwacht. Zudem hat ICELT detailliert festgehalten, welche Daten zu welchem Zweck erfasst und verarbeitet werden. Damit erfüllt ICELT alle Voraussetzungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

Dokumente

Hier finden Sie alle von ICELT bereitgestellten Dokumente zum Thema Datenschutz.



Weitere Informationen


Direktlinks


Haben Sie Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

 

E-Mail: seidel@icelt.de

Telefon: 0151 / 52 74 61 07


Download
Datenschutzrichtline
ICELT D 1006-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.4 KB
Download
Datenfreigabeverfahren
ICELT D 2003-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.2 KB